Kamera-Vortrag in Wittstock

Merle Jothe gab Einblicke in ihren Beruf als Kamerafrau.

Datum
19.06.2024
Zeit
10:00 - 11:35 Uhr
Ort
Gymnasium Wittstock
Alter
16 Jahre
Mit
Merle Jothe, Kamerafrau und Dozentin

Eine Premiere bei der Kinderfilmuni on Tour: Zum ersten Mal waren wir mit einem Vortrag zum Thema Kamera-Arbeit unterwegs. Schüler*innen der 11. Klassen aus dem Gymnasium in Wittstock erhielten einen Einblick in das Berufsleben einer Kamerafrau bzw. eines Kameramanns.

Worum geht’s?

Im Vortrag von Merle Jothe erfuhren die Schülerinnen und Schüler Hintergründe zum Gewerk Kamera. Welche Einstellungsgrößen gibt es und wann verwendet man sie? Was ist der Unterschied zwischen einer Nahen und einer Detailaufnahme? Dieses Wissen macht es den Schüler*innen einfach, Filmanalysen selbstständig durchzuführen und filmgestalterische Mittel zu erkennen. Doch jenseits der Theorie wurde es auch praktisch: Anhand von professionellen Filmkameras bekommen die Jugendlichen eine Einführung in die Kameratechnik und verschiedene Kameratypen. Dazu zeigte Merle Jothe Filmszenen, die mit der jeweiligen Technik wie zum Beispiel einer Kamerafahrt aufgenommen wurden. Hier lernten die Jugendlichen auch Fachbegriffe wie Dolly und Steadycam kennen.

Wer ist Merle Jothe?

Merle Jothe arbeitet als freiberufliche Kamerafrau vorwiegend für Dokumentarfilme für Kino und Fernsehen. Seit 2016 unterrichtet sie das Fach Kamera, u.a. im Studiengang Cinematography für nonfiktionale Genre an der Filmuniversität Babelsberg. Sie betreut Studierende in Theorie und Praxis zu dokumentarischem Film in ihrem Fachgebiet, Kameraarbeit für nonfiktionale Genres.

Teens 12-18