Workshop zur Filmkritik

Das Team des KUKI - Junges Kurzfilmfestival Berlin gibt einen Workshop zum Thema Filmkritik

Datum
25.06.2024
bis 26.06.2024
Zeit
ganztägig
Ort
Gymnasium Elsterwerda
Alter
15-16 Jahre
Mit
Monica Koshka-Stein und Fredi Klutas

Die Kinderfilmuni Babelsberg geht auf Tour!

Schüler*innen der 10. Jahrgangsstufe des Gymnasiums Elsterwerda erhielten bei diesem Workshop einen Einblick in die Filmkritik.

Worum ging’s?

Ein unterhaltsamer und intensiver zweitägiger Workshop, bei dem in einer kleinen Gruppe coole und kreative Kurzfilme angeschaut und besprochen werden. Was siehst oder verstehst du in einem Film und wie nehmen andere die Dinge vielleicht anders wahr? Ein offenes Experiment, das uns zum Nachdenken und Diskutieren anregt und uns letztlich zeigt, dass die Wertschätzung von Kunst, in diesem Fall speziell von Film, immer eine subjektive Angelegenheit ist. Es gibt kein Falsch und kein Richtig, stattdessen können wir eine Menge voneinander lernen, wie wir Kunst erleben. Darüber hinaus: Was macht einen Film gut? Können wir uns mit den Charakteren und ihren Konflikten identifizieren, oder sind sie langweilig, unauthentisch, abstoßend, irrelevant? Wir sehen uns auch an, was bereits von Fachleuten der Filmindustrie über die Filme geschrieben wurde. Ein Workshop, der das Selbstvertrauen stärkt, sich eine eigene Meinung zu bilden und diese zu äußern, aber auch Einfühlungsvermögen gegenüber anderen Meinungen, Erfahrungen und Wahrnehmungen zu zeigen.

KUKI – Junges Kurzfilmfestival Berlin

Der Workshop wird von Monica Koshka-Stein und Fredi Klutas vom Team des KUKI-Festivals geleitet. KUKI, das Junge Kurzfilmfestival Berlin, setzt sich bereits seit 2008 für Perspektivenvielfalt ein. Die Filme in ihrem breit gefächerten Programmangebot behandeln gesellschaftlich relevante Themen und werfen Fragen auf, aber sie wecken auch Selbstvertrauen und Empathie. Eine große Kraft liegt im Austausch von Geschichten und Erfahrungen. Das KUKI Team will bei ihrem jungen Publikum die Faszination und Wertschätzung für das Kino wecken und das grenzenlose kreative Potenzial des Films durch die Präsentation einer Vielfalt von Formen, Techniken und Stilen vorstellen. Ermutigt durch die Anregungen ihres jungen Publikums, der Kurator*innen und Jurys, ihrer klugen Kommentare und kritischen Fragen, sind sie bestrebt, ihrem Kurs treu zu bleiben, ein Festival zu schaffen, das die Interessen und Emotionen junger Menschen in den Mittelpunkt stellt. Weitere Informationen auf der Webseite von KUKI.


Über die Tour:

Die Veranstaltungsreihe „Kinderfilmuni on Tour“ findet in Kooperation der Kinderfilmuni Babelsberg mit den Präsenzstellen der Hochschulen des Landes Brandenburg statt und wird durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg (MWFK) gefördert. Aus diesem Grund können jegliche Veranstaltungen für die Teilnehmer*innen kostenfrei angeboten werden.

Du willst mehr über die Tour durch Brandenburg erfahren? Hier gibt’s mehr Infos!

Teens 12-18